Archivierter Artikel vom 02.07.2017, 11:52 Uhr
Montabaur

Mann gewürgt: Randale am frühen Morgen

Zu einer lautstarken Auseinandersetzung, bei der ein 30-jähriger Mann gewürgt wurde, ist es am Samstagmorgen in Montabaur gekommen.

Es war gegen 2.26 Uhr, als sich die Randale in der Wilhelm-Mangels-Straße ereignete. In die lautstarke Auseinandersetzung waren zwei 25-jährige Männer aus der VG Montabaur und eine 17-jährige Frau aus der VG Bad Marienberg verwickelt. Bei der jungen Frau waren noch zwei männliche Begleiter im Alter von 30 Jahren aus der VG Westerburg und 18 Jahren aus der VG Wirges. Die beiden 25-jährigen, stark alkoholisierten Männer gerieten offenbar mit der jungen Frau in Streit, und die beiden Begleiter der Frau versuchten zu vermitteln. Daraufhin wurde der 30-Jährige von den beiden 25-jährigen Männern mit einer Hand gewürgt und diese beleidigten und bedrohten die anderen drei verbal. Augenscheinlich verletzt wurde jedoch niemand, teilt die Polizei mit.