Archivierter Artikel vom 15.06.2016, 18:22 Uhr
Koblenz/Höhr-Grenzhausen

Mann bedroht und gefoltert: Drei Räuber müssen ins Gefängnis

Nach einem brutalen Raubüberfall in einem Waldstück bei Höhr-Grenzhausen müssen drei junge Männer ins Gefängnis.

Vier Männer haben einen 24-Jährigen bei Höhr-Grenzhausen gefoltert. Jetzt hat das Koblenzer Landgericht sein Urteil gesprochen.
Vier Männer haben einen 24-Jährigen bei Höhr-Grenzhausen gefoltert. Jetzt hat das Koblenzer Landgericht sein Urteil gesprochen.

Das Landgericht Koblenz verurteilte den Haupttäter (21) am Mittwoch zu Haftstrafe von fünf Jahren ohne Bewährung. Zwei seiner Komplizen (20 und 27 Jahre) erhielten Haftstrafen von zweieinhalb bzw. drei Jahren.

Ein vierter Angeklagter (20) kam mit einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren davon. Die vier Männer hatten im November einen 24-Jährigen im Wald bedroht und gefoltert, um eine Geldzahlung für ein Drogengeschäft zu erzwingen. krä