Archivierter Artikel vom 16.08.2017, 16:00 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Lust am Zerstören: Vandalismus kostet Gemeinden im Kreis viel Geld

Verbeulte Verkehrsschilder, fahrlässig auf Straßen geworfene Betonklötze, gestohlene Wandertafeln, Graffiti auf öffentlichen Gebäuden und Bushaltestellen, beschmierte Schulwände und Fußballfelder, eingeschlagene Fensterscheiben, zerstörte Lampen – die Liste der aktuellen Vorfälle von Sachbeschädigung im Westerwaldkreis ist lang.

Von Stephanie Kühr Lesezeit: 3 Minuten