Archivierter Artikel vom 11.10.2020, 17:35 Uhr
Plus
Heiligenroth

Luft wird knapp: Acht Männer flüchten illegal an Bord eines Sattelschleppers und schlagen Alarm

Eine illegale Flucht in einem mit rund 20 Tonnen Tabakschnitt beladenen Sattelschlepper drohte für mehrere afrikanische Flüchtlinge am Freitag tödlich zu enden. Die mehrstündige Irrfahrt der Männer fand schließlich auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth auf der A 3 ein Ende – löste dort aber einen großen Polizei- und Behördeneinsatz aus. Was war geschehen?

Lesezeit: 3 Minuten