Archivierter Artikel vom 10.02.2016, 09:23 Uhr

Lkw-Unfall: B 255 wegen Bergungsarbeiten kurzzeitig gesperrt

Nach einem Lkw-Unfall in der Nacht ist die B 255 am Mittwochmorgen in der Gemarkung Rothenbach in Höhe des Ortsteils Obersayn zwischen 9 und 9.40 Uhr wegen Bergungsarbeiten kurzzeitig gesperrt worden.

Die B 255 musste bei Obersayn am Mittwochmorgen für kurze Zeit vollständig gesperrt werden.
Die B 255 musste bei Obersayn am Mittwochmorgen für kurze Zeit vollständig gesperrt werden.
Foto: dpa

Die Umleitung des Verkehrs gestaltete sich schwierig, weil die Nebenstrecken durch den Windbruch ebenfalls gesperrt sind. Das hat die Polizei Westerburg auf Anfrage unserer Zeitung mitgeteilt.

In der Nacht war ein Lkw um 2.05 Uhr wegen Straßenglätte und Windbruch von der Bundesstraße 255 abgekommen und seitlich umgekippt. Bei dem Unfall wurde der 46-jährige Lkw-Fahrer aus Nordrhein-Westfalen leicht verletzt, so ein Sprecher der Polizei Westerburg. Die Straße war zwar kurz nach dem Unfall in der Nacht schnell wieder befahrbar, doch am frühen Mittwochmorgen musste die Bundesstraße, nachdem der Berufsverkehr die Strecke weitgehend passiert hatte, im Zuge der Bergungsarbeiten für kurze Zeit vollständig gesperrt werden. kür