Archivierter Artikel vom 02.02.2011, 17:31 Uhr
Plus
Montabaur/Vielbach

Lkw-Fahrer verschuldet tödlichen Unfall bei Vielbach

Ein 32-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Raum Altenkirchen trägt die Schuld an einem tödlichen Verkehrsunfall am 3. März 2010 bei Vielbach. Das hat das Amtsgericht in Montabaur festgestellt. Beim Zusammenstoß seines 20 Tonnen schweren Sattelzugs mit einem DRK-Transportwagen war ein 22-jähriger Zivi getötet worden. Der Lastwagenfahrer hatte auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war in den Gegenverkehr geraten. Das Opfer am Steuer des Kleintransporters hat keine Chance zu reagieren.

Lesezeit: 3 Minuten