Archivierter Artikel vom 03.08.2016, 15:11 Uhr
Bad Marienberg

Lkw verunglückt: B 414 bei Bad Marienberg voll gesperrt

Nach einem Lkw-Unfall musste die Bundesstraße 414 im Bereich zwischen Bad Marienberg und Nisterau gestern für geraume Zeit voll gesperrt werden. Die Bergung des tonnenschweren Gefährts gestaltete sich recht kompliziert.

Auf der B414 bei Bad Marienberg ist ein Lkw verunglückt. Die Straße ist zurzeit voll gesperrt. Die Bergung gestaltet sich schwierig. Foto: Röder-Moldenhauer

Auf der B414 bei Bad Marienberg ist ein Lkw verunglückt. Die Straße ist zurzeit voll gesperrt. Die Bergung gestaltet sich schwierig.

Röder-Moldenhauer

Auf der B414 bei Bad Marienberg ist ein Lkw verunglückt. Die Straße ist zurzeit voll gesperrt. Die Bergung gestaltet sich schwierig.

Röder-Moldenhauer

Auf der B414 bei Bad Marienberg ist ein Lkw verunglückt. Die Straße ist zurzeit voll gesperrt. Die Bergung gestaltet sich schwierig.

Röder-Moldenhauer

Auf der B414 bei Bad Marienberg ist ein Lkw verunglückt. Die Straße ist zurzeit voll gesperrt. Die Bergung gestaltet sich schwierig.

Röder-Moldenhauer

Wie die Polizei Hachenburg mitteilte, war der Laster aus bislang ungeklärter Ursache auf regennasser Fahrbahn ins Drehen und Rutschen gekommen. Dabei wurde der Tank des Fahrzeugs abgerissen. Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort – auch um den Treibstoff aus dem Lastkraftwagen abzupumpen. Experten der Unteren Wasserschutzbehörde mussten ebenfalls eingeschaltet werden, um zu untersuchen, ob das Erdreich durch ausgetretenen Treibstoff verunreinigt wurde.