Archivierter Artikel vom 30.01.2013, 08:14 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Leitstelle koordiniert 135 000 Alarmierungen

Die Zahl der von der Integrierten Leitstelle Montabaur zu koordinierenden Einsätze des Rettungsdienstes und der Feuerwehren in den vier Kreisen Altenkirchen, Neuwied, Rhein-Lahn und Westerwald steigt Jahr für Jahr an. „Im vergangenen Jahr hat die Zahl der Alarmierungen die Marke von 130 000 weit überschritten“, stellt Hubertus Sauer, Geschäftsführer der gemeinnützigen Rettungsdienst Rhein-Lahn-Westerwald GmbH des Deutschen Roten Kreuzes als Betreiberin der Leitstelle fest.

Lesezeit: 2 Minuten