Archivierter Artikel vom 29.05.2021, 07:15 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Landrat berichtet: Im Wäller Impfzentrum wurde erst eine Ampulle nicht verimpft

Nicht nur die allgemeine Corona-Lage im Westerwaldkreis entspannt sich weiter, sondern auch die Zahl der Geimpften erhöht sich mit jedem Tag. Dazu tragen auch die rund 60 Mitarbeiter des Landesimpfzentrums für den Westerwaldkreis in Hachenburg mit ihrer sehr flexiblen Arbeit bei. „Man kann nicht alles richtig und jedem recht machen, schon gar nicht im Impfzentrum“, warb Landrat Achim Schwickert in der Kreistagssitzung am Freitagnachmittag ausdrücklich auch um etwas mehr Verständnis. „Solidarität wird ja großgeschrieben, aber im Einzelfall – naja.“

Von Markus Müller Lesezeit: 2 Minuten
+ 444 weitere Artikel zum Thema