Archivierter Artikel vom 27.09.2018, 17:59 Uhr
Koblenz/Westerburg

Lampenständer-Prozess: Moldawierin sexuell abartig missbraucht

„Für mich war er eine tickende Zeitbombe.“ Mit diesen Worten beschrieb ein Zeuge am Landgericht in Koblenz den Mann, der seinen Freund und Vermieter im April dieses Jahres in Westerburg mit einem etwa vier Kilogramm schweren Lampenständer erschlagen hatte.

Michael Wenzel Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net