Archivierter Artikel vom 30.12.2020, 06:00 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Lage ist besorgniserregend: Corona in sieben Westerwälder Senioreneinrichtungen

Das Coronavirus belastet derzeit vor allem die Senioreneinrichtungen. Von 445 Corona-Infizierten sind im Westerwaldkreis allein 120 Bewohner und 65 Mitarbeiter in insgesamt sieben Senioreneinrichtungen betroffen. Darunter vier größere Pflegeheime sowie drei Wohngemeinschaften. Ihre Spur führt quer durch den Westerwald. Dies bestätigt Gabi Wieland als Erste Beigeordnete des Westerwaldkreises, in deren Aufgabenbereich auch das Gesundheitsamt fällt. Besonders betroffen sei derzeit das Alten- und Pflegeheim des Hospitalfonds Montabaur, in dem bereits sieben Menschen gestorben sind. Weil dort außerdem mehr als ein Drittel der Mitarbeiter infiziert ist, kommt nun auch die Bundeswehr zum Einsatz.

Von Susanne Willke Lesezeit: 2 Minuten