Selters

Lärmschutz: Kompromiss in Selters scheint gefunden

Wenn ein Industriebetrieb direkt an oder gar in einer Stadt liegt, bleiben Konflikte nicht aus. Politik und Verwaltung haben dann zwischen den unterschiedlichen Interessen zu vermitteln – wie im Falle des Unternehmens Schütz in Selters. Mit der achten und neunten Änderung der Bebauungspläne „Industriegebiet“ und „Industriegebiet-Erweiterung“ scheint dies gelungen zu sein.

Katrin Maue-Klaeser Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net