Archivierter Artikel vom 27.03.2012, 19:14 Uhr
Plus
Montabaur

Kurzschluss legt ICE-Verkehr im Westerwald lahm

Nach einem Kurzschluss war der ICE-Verkehr im Westerwald am Dienstagabend für mehr als zweieinhalb Stunden lahm gelegt. Der Funkenflug des Kurzschlusses setzte auch die Böschung in Brand. Das Feuer wurde aber schnell gelöscht. Die Fahrtrichtung Frankfurt blieb auch noch gesperrt,, als die Strecke wieder frei war. Die Oberleitung musste von einem Bauzug repariert werden.

Lesezeit: 1 Minuten