Archivierter Artikel vom 21.08.2020, 12:19 Uhr
Mogendorf

Kurioser Unfall: Auto landet im Weiher

Glück im Unglück hatte eine junge Pkw-Fahrerin, die am Freitag um 8.13 Uhr mit ihrem Auto am Ortseingang von Mogendorf von der L 307 abkam und in einen Angelteich unmittelbar neben der Fahrbahn stürzte.

Nahezu unverletzt konnte die Fahrerin aus dem Auto klettern, das in einen Teich neben der L 307 geraten war.
Nahezu unverletzt konnte die Fahrerin aus dem Auto klettern, das in einen Teich neben der L 307 geraten war.
Foto: privat

Die 28-Jährige aus der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen kam aus Richtung Vielbach, teilte die Polizei Montabaur mit. In einer Kurve kurz vor der Ortseinfahrt geriet sie mit ihrem Wagen von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Das Auto kippte über die Planke und rutschte die steile Böschung hinunter in den Teich.

Die Frau konnte sich vor Eintreffen der Rettungskräfte selbst aus dem Auto befreien und trug lediglich leichte Verletzungen davon. Die Feuerwehren aus Mogendorf, Siershahn und Wirges sowie Notarzt und Rettungswagen waren im Einsatz. Die Wehrleute sorgten vor Ort für den Brandschutz und errichteten eine schwimmende Ölsperre. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an, so die Polizei.