Archivierter Artikel vom 19.04.2019, 21:23 Uhr
Görgeshausen

Küchenbrand in Görgeshausen endet glimpflich: Mikrowelle steht plötzlich in Flammen [Update]

Glück im Unglück hatten die Bewohner eines Hauses in der Feldstraße in Görgeshausen am Freitagabend. Gegen 20 Uhr geriet in einer Küche im Keller des Hauses eine Mikrowelle in Flammen.

Andreas Egenolf

Feuerwehrleute aus Görgehausen inspizieren die verbrannte Mikrowelle. Foto: Andreas Egenolf
Feuerwehrleute aus Görgehausen inspizieren die verbrannte Mikrowelle.
Foto: Andreas Egenolf

Noch während die rund 40 Einsatzkräfte der alarmierten Feuerwehren Nentershausen und Görgeshausen auf der Anfahrt waren, schritt der Hausherr kurzerhand selbst zur Tat. Er manövrierte die brennende Mikrowelle in den Hof und konnte die Flammen ersticken. Die Feuerwehren mussten lediglich kleinere Glutnester in der Küche ablöschen und das stark verqualmte Haus durchlüften. Insgesamt entstand nur geringer Sachschaden, verletzt wurde niemand. Der Hausherr wurde vorsorglich vom ebenfalls alarmierten Rettungsdienst sowie dem DRK-Ortsverein Nentershausen untersucht.

[Update:] Entgegen erster Informationen nennt die Polizei in einer Pressemitteilung am Samstag eine Schadenshöhe von 10.000 Euro.

aeg