Archivierter Artikel vom 23.07.2019, 06:00 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Kritiker sind alarmiert: Basaltabbau am Nauberg rückt offenbar näher

Die Basalt-Actien-Gesellschaft (BAG) – Bergisch-Westerwälder Hartsteinwerke (BWH) – aus Linz drückt bei ihrem geplanten Abbauvorhaben am Nauberg/Bereich Welsche Hütte wieder aufs Tempo. Nachdem es in den vergangenen Jahren in der Öffentlichkeit ruhig um das seit Langem umstrittene Thema geworden war, wurden im Hintergrund die Planunterlagen überarbeitet, erweitert und neue Gutachten erstellt. Alle Dokumente wurden jetzt im Juni als 4. Ergänzung beim Landesamt für Geologie und Bergbau (Mainz) eingereicht und von dort an die Träger öffentlicher Belange weitergegeben. Bis 14. August können Einwände und Bedenken gegen das bergrechtliche Planfeststellungsverfahren für die Zulassung des Rahmenbetriebsplans in dem Areal zwischen Nister, Norken, Mörlen und Nauroth vorgebracht werden.

Von Nadja Hoffmann-Heidrich Lesezeit: 4 Minuten
+ 7 weitere Artikel zum Thema