Archivierter Artikel vom 07.04.2021, 08:02 Uhr
Oberahr

Kreative Aktion zu Ostern: Kulturausschuss von Oberahr schickte Klein und Groß auf Eiersuche

Eine gelungene Osteraktion hat der Kulturausschuss Oberahr initiiert. Ausgehend von der Überlegung, dass sich wohl viele Menschen bei diesem Fest die Frage stellten: „Wohin an Ostern, in Zeiten von Corona?“, zumal die üblichen Veranstaltungen ausfallen mussten und touristische Ausflugsziele gemieden werden sollten, folgte die Idee: Auch zu Hause kann man wahre Schätze entdecken. Um die Bürger für die heimische Natur zu begeistern, ließ sich der Kulturausschuss Oberahr die Oberahrer Eiersuche einfallen.

Mit der Osteraktion hat der Kulturausschuss Oberahr ins Schwarze getroffen. Besonders Familien mit kleinen Kindern nutzten dieses Angebot als Abwechslung.
Mit der Osteraktion hat der Kulturausschuss Oberahr ins Schwarze getroffen. Besonders Familien mit kleinen Kindern nutzten dieses Angebot als Abwechslung.
Foto: privat

Das Motto lautete: „Sei dabei und such das Osterei.“ Dabei waren die Bürger, egal ob groß oder klein, aufgefordert, sich rund um Oberahr auf die Suche zu begeben.

Dafür hatten die Mitglieder des Kulturausschusses im Wald, an den Feldern und auf den Wiesen viele bunte laminierte Papier-Ostereier aufgehängt. Auf den Eiern konnten die Finder zudem schöne, aufbauende Sprüche entdecken, liebevolle Ostergrüße und bunte Muster. Mit einer Mitteilung auf der Rückseite der Eier wurden die Finder aufgefordert, ein Foto zu machen mit Angabe des Standortes, Name des Finders und dieses dann an die E-Mail-Adresse der Gemeinde Oberahr zu senden.

Die Aktion wurde von vielen Mitbürgern begeistert und dankbar angenommen. Besonders Familien mit kleinen Kindern nutzten dieses Angebot als Abwechslung. Aber auch Senioren, Hundebesitzer und Auswärtige erfreuten sich an den bunten Eiern mit den besinnlichen Sprüchen.

Auf den Eiern waren schöne, aufbauende Sprüche zu entdecken.
Auf den Eiern waren schöne, aufbauende Sprüche zu entdecken.
Foto: privat

Bei schönstem Osterwetter machten sich die Oberahrer ab Samstagmittag auf die Suche. Die Suche wurde so gut angenommen, dass der Osterhase sich am frühen Sonntagmorgen nochmals auf den Weg machen und Eier nachlegen musste. Bei der Ortsgemeinde gingen viele schöne Fotos mit Grüßen der Osterwanderer ein.

Die Bewohner von Oberahr sind sich einig: Es muss nicht immer das große Event oder der Ausflug in die Ferne sein; auch vor Ort ist es sehr schön, man kann sich beim Spaziergang rund um Oberahr gut erholen und die Schönheit der Westerwälder Natur genießen.