Archivierter Artikel vom 21.02.2020, 07:00 Uhr
Plus
Gemünden

Kosten im Rahmen: Arbeiten am Pfarrhaus gehen planmäßig voran

Gute, sichtbare Fortschritte machen die Bauarbeiten am historischen Pfarrhaus der evangelischen Kirchengemeinde Gemünden. „Alles ist im geplanten Zeit- und Kostenrahmen“, können Pfarrer Michael Reschke und Johannes Müller (Architekturbüro Heinrich, Dornburg-Frickhofen) sagen. Das heißt: Im Sommer soll das Pfarrhaus mit einem Tag der offenen Tür eröffnet werden – nach einer Bauzeit von zehn Monaten. Ziel ist, alles so schön wiederherzustellen, wie der Denkmalschutz es fordert und es dem Gebäude in der Hauptstraße entspricht.

Von Angela Baumeier Lesezeit: 3 Minuten