Archivierter Artikel vom 01.06.2022, 12:22 Uhr
Montabaur

Konzerte, Kirmes und Schustermarkt: In Montabaur wird wieder gefeiert – Kulturprogramm vorgestellt

Im Sommer und Herbst soll endlich wieder was los sein in Montabaur. Die Stadt hat für die kommenden Monate ein Kulturprogramm mit insgesamt 28 Veranstaltungen, Märkten und Konzerten geplant. Unter anderem sollen auch einige Events nachgeholt werden, die wegen der Coronapandemie ausfallen mussten. Das kündigte die Stadt in einer Pressemeldung an.

Der Schustermarkt lockte in der Vergangenheit immer wieder zahlreiche Gäste von außerhalb in die Montabaurer Innenstadt, hier das letzte Mal vor drei Jahren.
Der Schustermarkt lockte in der Vergangenheit immer wieder zahlreiche Gäste von außerhalb in die Montabaurer Innenstadt, hier das letzte Mal vor drei Jahren.
Foto: Archivfoto: Hans-Peter Metternich

Die Organisatoren der Montabaurer Live-Kultur, Verena Schmitt und Oliver Krämer, haben zurzeit alle Hände voll zu tun. Einerseits stecken sie schon tief in den Vorbereitungen für das Jahr 2023. Andererseits stürzen sie sich in die Planung der nächsten Wochen. In denen soll einiges geboten werden. Den Auftakt macht am zweiten Juni-Wochenende der Mittelaltermarkt an der Pfarrkirche St. Peter in Ketten. Lagerleben, Feldbäckerei und Met-Handlung laden Besucher auf eine historische Zeitreise ein, in der dank Fakir, Falkner und Gaukler die Unterhaltung nicht zu kurz kommen soll.

Am 17. Juni steht in der Stadthalle eine weitere Zeitreise an, diesmal allerdings in die bunten Siebziger. Bei der Abba-Show in der Stadthalle werden zahlreiche Hits der schwedischen Popgruppe zum Besten gegeben. Weiter geht es am 25. und 26. Juni beim Karnefestival auf der Eichwiese, wo die Schlossgarde ihren närrischen Geburtstag von drei mal elf Jahren nachfeiert. Bands aus der kölschen Karnevalsszene wie Brings, Paveier oder die Räuber werden das Jubiläum musikalisch begleiten. Der zweite Tag ist den heimischen Tanzgruppen vorenthalten. Zudem wird es einen Karnevalsumzug durch die Stadt samt kostümierter Fußgruppen geben.

Der Juli startet am 2. und 3. Juli mit Open-Air-Musik auf dem Konrad-Adenauer-Platz. Samstags tritt der Musikverein Holler gemeinsam mit den Sängerinnen der ChoryFeen aus Staudt auf. Sonntags spielt das Landesmusikgymnasium gleich vier Konzerte am Stück. Zum 150-jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Montabaur hat es bereits vor wenigen Wochen einen Kommers gegeben. Am 23. Juli freuen sich die Einsatzkräfte bei ihrer Blaulicht-Party ein weiteres Mal auf viele Gäste auf der Eichwiese. Die Partyband Klangfabrik wird an diesem Abend für Stimmung sorgen.

Zu einem perfekten Sommer in Montabaur gehört auch die Kirmes. Diese findet vom 5. bis 8. August statt. Auf drei Bühnen (Kirchstraße, Großer Markt, Konrad-Adenauer-Platz) werden in diesen Tagen 16 Bands spielen. Ein Feuerwerk über dem Schloss beschließt das Kirmeswochenende am 8. August.

Für alle Autoliebhaber steht am 26. August ein verlockendes Programm an. Die Oldtimer-Rundfahrt des ADAC wird für drei Stunden Halt in Montabaur machen. Rund 80 historische Automobile können dann von Nahem begutachtet werden.

Im Juli und August veranstaltet die Stadt zudem jeden Donnerstag und Samstag von 17 bis 20 Uhr Schlemmen mit Musik am Großen Markt. Bei Live-Musik und Essen in historischer Kulisse lässt sich an lauen Sommerabenden der Feierabend genießen oder das Wochenende einläuten.

Der September startet am 4. September mit einem Familientag auf dem Freizeitgelände Quendelberg. Am 17. und 18. September kann Montabaur dann wieder mit einem Markenzeichen, das weit über die Stadt hinaus bekannt ist, aufwarten: dem Schustermarkt. Kunsthandwerker und der Bauernmarkt gehören ebenso dazu wie eine Streetfood-Meile und ein verkaufsoffener Sonntag.

Mit einem dreitägigen Finale klingt das städtische Kulturprogramm im Oktober aus: Am 28. und 29. Oktober steigt auf der Eichwiese das Oktoberfest, einen Tag später folgt der Oktobermarkt und ein weiterer verkaufsoffener Sonntag. red

Auf www.montabaur-live.de gibt es aktuelle Infos zu den geplanten Events. Der Kartenvorverkauf für das Oktoberfest beginnt im Juni.

Diese Veranstaltungen sind im Sommer und Herbst geplant

Juni:

  • 11./12. Juni: Mittelaltermarkt/ Gebück
  • 17. Juni: Abba-Show/Stadthalle
  • 25. Juni: KARNEfestiVAL/ Eichwiese
  • 26. Juni: Sommerkarneval/ Eichwiese

Juli:

  • 2. Juli: Open Air Musikverein Holler/Konrad-Adenauer-Platz
  • 3. Juli: Open Air Landesmusikgymnasium Montabaur/Konrad-Adenauer-Platz
  • 7. Juli: The Limpets/Rathaus
  • 9. Juli: Thilo Distelkamps/Rathaus
  • 14. Juli: Sixpash Trio/Rathaus
  • 16. Juli: Tim Scott/Rathaus
  • 23. Juli: Blaulicht-Party/Eichwiese
  • 24. Juli: RheinVokal/Rittersaal
  • 28. Juli: Piano Pearls/Rathaus
  • 30. Juli: The path of Genesis/ Gebück

August:

  • 5. bis 8. August: Kirmes
  • 11. August: The Acoustics/Rathaus
  • 13. August: Gentleman Jazztete/ Rathaus
  • 18. August: Lou Dynia/Rathaus
  • 20. August: Chorkonzert/Gebück
  • 26. August: ADAC Oldtimer/ Innenstadt
  • 27. August: Walter Born/Rathaus

September:

  • 4. September: Familientag/Quendelberg
  • 17./18. September: Schustermarkt/Innenstadt

Oktober:

  • 28./29. Oktober: Oktoberfest/ Eichwiese
  • 30. Oktober: Oktobermarkt/ Innenstadt
Westerwälder Zeitung
Meistgelesene Artikel