Archivierter Artikel vom 12.01.2011, 12:21 Uhr
Plus
Westerburg

Konto der Mutter leer geräumt?

Eine betagte Mutter stellte ihrem Sohn eine Generalvollmacht aus, als sie ins Krankenhaus musste. Noch am gleichen Tag soll der 58-Jährige das Konto der Frau geplündert haben. Insgesamt hob er 6150 Euro ab, das gesamte Guthaben der Mutter. Dazu soll er nicht berechtigt gewesen sein. So zumindest sah es die Staatsanwaltschaft zu Beginn eines Verfahrens, das jetzt am Amtsgericht in Westerburg stattfand.

Lesezeit: 1 Minuten