Plus

Kommentar: Wenig Vertrauen in die Bürger

Von Thorsten Ferdinand
Lesezeit: 1 Minute

Wenn ich mit dem Auto unterwegs bin, darf ich nur so schnell fahren, dass ich mich selbst und andere nicht gefährde. So ist es in der Straßenverkehrsordnung geregelt. Der Staat vertraut darauf, dass die meisten Bürger ein Interesse daran haben, sich nicht in Gefahr zu bringen, und überlässt ihnen die konkrete Risikoabwägung selbst.

In der Corona-Krise hingegen zeigt die Politik seit Monaten ein anderes Menschenbild. In unzähligen Verordnungen wird detailgenau geregelt, mit wie vielen Menschen aus wie vielen Haushalten man sich an einen Tisch setzen darf und wie viel Meter Abstand dabei einzuhalten sind. Die Schutzverordnung des Landes Rheinland-Pfalz schreibt Hochzeitspaaren sogar vor, ...