Archivierter Artikel vom 07.12.2016, 18:33 Uhr

Kommentar: Gegenwind muss konstruktiv sein

Ja, Windkraftanlagen verändern die Landschaft. Und ja, oftmals müssen für den Bau von Windrädern Wälder abgeholzt werden. Doch ganz ehrlich: Wer „Atomkraft, nein danke“ sagt, der muss auch „Erneuerbare Energie, ja bitte“ sagen. Und das bringt den Bau von Windrädern mit sich.

Es ist erstaunlich, auf welchen Widerstand die Energiewende bei Atomkraftgegnern stößt. Da nützt es nichts, mangelnde Information zu beklagen. Unsere Zeitung berichtet von Anfang an über das Thema Windkraft. Es nützt auch nichts, Ängste vor einem Wertverlust der Immobilien zu schüren und irreführende Fotomontagen zu veröffentlichen. Wichtig ist, die Debatte zu versachlichen und sich konstruktiv in das durch Unterschriften nicht zu stoppende Verfahren einzubringen. Stephanie Kühr