Archivierter Artikel vom 03.11.2020, 18:00 Uhr
Plus
Ransbach-Baumbach

Kochtöpferei in Ransbach-Baumbach reagiert kreativ: Mit guten Ideen rettet Gastronom Lebensmittel

Nach dem Beschluss der Bundesregierung und der Länder sind seit diesem Montag Restaurants in Deutschland geschlossen. Bis Ende November soll das so bleiben – wenn es gut läuft. Nur ein Liefer- und Bestellservice bleibt in der Gastronomie erlaubt. Doch was geschieht mit all den Lebensmitteln und Waren, die bereits zuvor bei Lieferanten geordert wurden oder in den Kühlhäusern der Gastronomiebetriebe lagern? Wir haben nachgefragt und zeigen am Beispiel des Restaurants „Philipps Kochtöpferei“ in Ransbach-Baumbach, mit welchen kreativen Ideen Sarah und Philipp Schwaderlapp nicht nur hochwertige Lebensmittel vor dem Müll retten, sondern auch ihre Gastronomie gut durch die Corona-Krise steuern wollen.

Von Stephanie Kühr Lesezeit: 3 Minuten