Archivierter Artikel vom 28.09.2020, 08:00 Uhr
Plus
Montabaur

Klassensprecher und Stipendiat: Maxim gibt ein Beispiel für gelungene Integration

Maxim Chechouga aus Montabaur ist ein wissbegieriger junger Teenager. Der 15-Jährige, der zurzeit das Mons-Tabor-Gymnasium besucht und Klassensprecher sowie Mitglied der Schülervertretung ist, hat große Ziele. Er möchte hier in Deutschland Anwalt werden. Diesen Beruf möchte er nur ungern in der Ukraine, dem Heimatland seiner Familie, ausüben.

Von Marvin Conradi Lesezeit: 2 Minuten