Plus
Montabaur/Westerwald

Kittelschürze kam für Liesel Ratzke nicht infrage: zwei Seniorinnen erzählen zum Weltfrauentag aus ihrem Leben

2024-03-az-hachenburg_liesel-ratzke-1
Liesel Ratzke berichtet Regina Kohlhaas (Soziale Betreuung) von ihrem Leben.
Foto: Redweb SystemUser/Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn/Carina Donath

Der Internationale Frauentag wird jährlich am 8. März gefeiert. Der Tag entstand vor dem Ersten Weltkrieg im Bestreben um Gleichberechtigung, Wahlrecht und Emanzipation der Frauen. Zwei Frauen gewähren anlässlich des Weltfrauentages Einblick in ihr bewegtes und ereignisreiches Leben.

Lesezeit: 3 Minuten
Liesel Ratzke wollte Familie mit Kindern und Beruf „Mode ist und war meine große Leidenschaft“, berichtet Liesel Ratzke (82), „Familie mit Kindern oder Beruf? Ich wollte beides! Auch wenn das zu meiner Zeit sehr untypisch war, habe ich mir meinen Berufswunsch Modefachverkäuferin erfüllt.“ Liesel Ratzke wurde am 3. Februar 1942 in ...