Archivierter Artikel vom 12.05.2011, 15:35 Uhr
Plus
Weilburg

Kirchenpräsdient Jung fordert von katholischer Kirche mehr ökumenisches Engagement

Der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Volker Jung, hat vor der in Weilburg tagenden Kirchensynode der EKHN ein stärkeres ökumenisches Engagement eingefordert. Die Taufe sei ein „grundlegendes Band der Einheit“. Mit Blick auf die katholische Kirche forderte er eine Zulassung aller getaufter Christen zum gemeinsamen Abendmahl. Von dem bevorstehenden Deutschlandbesuch des Papstes erwartet Jung sich „deutliche ökumenische Zeichen“ in diese Richtung.

Lesezeit: 1 Minuten