Großholbach

Kirche im Westerwald geschändet: Unbekannte randalieren und urinieren auf Bänke

Großholbach. „Das tut weh. Das sind Werte, die einfach mit den Füßen getreten werden“, zeigt sich Michael Kohlhaas schockiert. Großholbachs Ortsbürgermeister kann am Sonntag immer noch nicht fassen, was da in der Nacht von Freitag auf Samstag in seiner Gemeinde passiert ist. Bisher unbekannte Täter sind in die Kirche Heilige Dreifaltigkeit in der 990-Seelen-Gemeinde eingebrochen und haben dabei eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

Andreas Egenolf Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net