Montabaur

Katzen in Mülltonnen entsorgt: Tierquäler in Montabaur gesucht

Toter steckte kopfüber in Müllcontainer
Foto: Jan Woitas/picture alliance / dpa

Unbekannte Täter haben in Montabaur auf brutale Art und Weise mehrere Tiere gequält und entsorgt. Nun sucht die Polizei nach den Tätern.

Lesezeit: 1 Minute

Wie die Polizei berichtet, sind den Beamten mehrere Katzen gemeldet worden, die in einer Mülltonne entsorgt wurden. Insgesamt vier Kitten, ein Kater und eine Katze fand die Polizei tot in dem Abfallbehälter vor. Eine Katze konnte lebend gerettet werden. Der Kopf des Tieres war mit Panzertape umwickelt.

Die Kriminalpolizei Montabaur hat in Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises die Ermittlungen aufgenommen. Seitens des Veterinäramtes wurde eine Untersuchung der Tiere angeordnet, um die Todesursache festzustellen und weitere Hinweise zu erlangen. Das Ergebnis der Untersuchung steht bislang aus.

Die Kriminalpolizei Montabaur sucht Zeugen, die Beobachtungen in der Zeit vom Montag, 27. November, und Dienstag, 28. November im Bereich der Judengasse in Montabaur gemacht haben oder sonstige Hinweise auf den möglichen Katzenbesitzer geben können. red