Archivierter Artikel vom 14.02.2021, 14:10 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Karin Greinert, Vorsitzende der Raasber Möhnen, im närrischen Interview: Für uns ist es ein ganz, ganz trauriges Jahr

Als Vorsitzende der „Raasber Möhnen 86“ hätte Karin Greinert bei der Schwerdonnerstagssitzung in der Ransbach-Baumbacher Stadthalle wie jedes Jahr durch das närrische Programm geführt, mit dem Publikum gesungen, geschunkelt und selbst in der Bütt gestanden. Auch beim großen Umzug am Karnevalssonntag durch die Töpferstadt hätten die Möhnen mit großem Helau für Stimmung gesorgt. Hätte, hätte, hätte. Doch wegen Corona hat der Traditionsverein schon früh auf die Sessionsvorbereitungen und die Wahl der Obermöhn verzichtet. Denn für die Raasber Möhnen ist eines klar: entweder ganz oder gar nicht. Und so halten sich die Frauen in diesem Jahr mit einem weinenden Auge zurück.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 8 weitere Artikel zum Thema