Archivierter Artikel vom 04.09.2013, 18:16 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Kandidaten im Wahlkreis 205: Kai Mifka (FDP) will für Selbstständige eintreten

Den immer wieder aufkommenden Vorwurf, liberaler Politik könnte etwas Unsoziales anhaften, will Kai Mifka nicht gelten lassen. Der 42-Jährige tritt für die FDP im Wahlkreis 205 an. Er wird deutlich, wenn es um seine Position zur Frage nach sozialer Fürsorge geht: „Wir stellen den selbstbewusst handelnden Bürger in den Mittelpunkt. Dass die FDP deshalb mit sozialer Kälte verbunden wird, ist aber falsch.“

Lesezeit: 3 Minuten
+ 6 weitere Artikel zum Thema