Archivierter Artikel vom 27.11.2017, 10:00 Uhr
Plus
Hachenburg

Jungkabarettisten begeistern: Poetische Momente mit Poetry-Slammer

Die Hachenburger Kulturzeit hatte Sandra da Vina und Nektarios Vlachopoulos für je 45 Minuten Solo gebucht. Die Jungkabarettisten entschlossen sich dann aber spontan im Duett zu spielen. Das wurde auch vom Publikum begrüßt. Dieses setzte sich aus den Stammabonnenten der Kulturzeit und außergewöhnlich vielen jungen Leuten – ganze Schulklassen waren mit pädagogischem Begleitpersonal erschienen – zusammen. Denn Da Vina und Vlachopoulos haben ihre künstlerischen Wurzeln im Poetry Slam. Einer Jugendkultur, in der der Wille zur Form und die Lust an der Anarchie zwar selten literarisch Dauerhaftes, aber viel Spaß hervorbringt. Dieser Aspekt stand auch bei dem Auftritt im Vordergrund.

Von Matthias Budde Lesezeit: 2 Minuten