Archivierter Artikel vom 11.03.2021, 08:00 Uhr
Plus
Hachenburg

Junge Wäller filmen sich beim Vorlesen: Kreisentscheid in digitaler Form

Der Kreisentscheid des Bundesvorlesewettbewerbes konnte in diesem Jahr nur mithilfe digitaler Technologie stattfinden. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels richtet den Wettbewerb zum 62. Mal aus. Zwölf Schulen aus dem Westerwaldkreis hatten im Dezember ihre Vorlese-Champions ermittelt, und diese haben dann eine Probe ihrer Kunst per Video auf einer Plattform des Börsenvereins hochgeladen. Diese Videos stellte die Hachenburger Büchereileiterin Delya Gorges, die den Kreisentscheid durchführte, einer fünfköpfigen Jury vor. Juroren kamen aus den Bereichen Schule und Pädagogik, Buchhandel, Bibliothekswesen und Journalismus.

Von Matthias Budde Lesezeit: 2 Minuten