Plus
Westerwaldkreis

Jetzt acht Parteien und Gruppen im Wäller Kreistag: Freie Wähler kommen dazu, Verluste für SPD, FDP und Grüne

Alte Bekannte und neue Gesichter Foto: Christian Flohr

Im Westerwälder Kreistag wird nach der Kommunalwahl vieles anders. Er hat zwar weiterhin 50 Mitglieder, aber die verteilen sich künftig auf mittlerweile acht Parteien und Wählergruppen. Dennoch behält nach dem vorläufigen Ergebnis das bisherige „Regierungsbündnis“ aus CDU, FWG und FDP seine Mehrheit von 27 Stimmen in dem 50-köpfigen Gremium.

Lesezeit: 4 Minuten
Zwar müssen sowohl die FWG wie die FDP je einen Sitz abgeben und haben damit nur noch fünf beziehungsweise zwei Sitze im Kreistag. Dafür konnte die CDU aber zwei Sitze dazugewinnen und hat damit ihren Status als stärkste Fraktion auf 20 Kreistagsmitglieder ausgebaut. Somit sind die Christdemokraten im für die ...