Westerwaldkreis

Je nach Einzelfall: Bistum Limburg schließt Kirchenverkauf nicht aus

Die katholischen Kirchengemeinden werden auf lange Sicht nicht alle kirchlichen Immobilien erhalten können – das ist auch im Bistum Limburg nicht anders. Trotz neuer Nutzungskonzepte, der Gründung von Fördervereinen zur Sanierung sakraler Gebäude und einer Immobilienstrategie der Diözese wird sich die Kirche von Gebäuden trennen müssen, so viel ist sicher. Einige Pfarrhäuser wie etwa in Dernbach oder Siershahn sind längst verkauft. Kommt es damit zum Ausverkauf von Immobilien? Es kommt auf den Einzelfall an. Doch klar ist auch: Selbst Gotteshäuser sind nicht unantastbar.

Stephanie Kühr Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net