Infektionen um 24 Fälle gestiegen: Jetzt 78 bestätigte Corona-Infizierte im Westerwaldkreis

78 bestätigte Corona-Infizierte gibt es mit Stand Freitagabend, 21 Uhr, im Westerwaldkreis. Damit ist die Anzahl innerhalb von 24 Stunden um 24 Fälle gestiegen.

Anzeige

Das hat das Kreisgesundheitsamt in Montabaur aktuell gemeldet. Im Laufe dieser Woche war die Zahl der Corona-Infizierten im Westerwaldkreis stetig angestiegen. Auch den landesweit ersten Corona-bedingten Todesfall gab es vor zwei Tagen in der Region. Aktuell stehen noch 40 Testergebnisse aus, die an am Samstag erwartet werden. Das Kreisgesundheitsamt vermutet, dass diese sowohl positive als auch negative Ergebnisse zeigen werden. Alle Westerwälder hoffen natürlich, dass die Zahl der Infizierten möglichst gering bleibt. mm