Plus
Dernbach

In Klinik unter katholischer Trägerschaft: Frau wird Spirale aus ethischen Gründen verweigert

Anna Müller (Name von der Redaktion geändert) versteht die Welt nicht mehr: „Ich dachte, wir leben im Jahr 2021 und nicht im Mittelalter“. Der Grund für ihre, wie sie selbst sagt, Fassungslosigkeit ist eine Entscheidung der Gynäkologie im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) in Dernbach. Hier wird Frauen aus ethischen Gründen seit einem Jahr keine Spirale mehr eingesetzt.

Von Maja Wagener Lesezeit: 4 Minuten