Plus
Helferskirchen

In Helferskirchen wird Wissen digital bewahrt: Projekt zeigt erste Ergebnisse

Wissen für nachfolgende Generationen zu erhalten, ist ein wichtiges Anliegen der Helferskirchener, allen voran das von Ortsbürgermeisterin Anette Marciniak-Mielke. Schon seit 2011 gibt es deshalb zum Beispiel einen Generationengarten. Zudem wurden schon damals filmische Interviews mit älteren Helferskirchenern aufgenommen. Auch die Lebenswerkstatt oder der Historienweg bewahren Informationen, Fertigkeiten und örtliche Geschichte.

Von Maja Wagener Lesezeit: 3 Minuten