Archivierter Artikel vom 15.06.2013, 23:22 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Immer mehr Kitas fördern systematisch kleine Forscher

Auch im Westerwald beteiligen sich immer mehr Kindertagesstätten an der bundesweiten Initiative „Haus der kleinen Forscher„, mit der Mädchen und Jungen schon früh für Naturwissenschaft und Technik begeistert werden sollen. Als erste Einrichtungen im Kreis haben das Kinderland „St. Johannes der Täufer“ in Welschneudorf und der Kindergarten „Unterm Regenbogen" in Herschbach/Oww. die offizielle Auszeichnung der Stiftung erhalten. Zehn weitere Kitas in der Region beteiligen sich ebenfalls bereits mit Experimenten und Fortbildungen an der Aktion.

Lesezeit: 2 Minuten