Archivierter Artikel vom 04.06.2018, 18:36 Uhr
Westerwaldkreis

Im Graben gelandet: 76-Jähriger verliert die Kontrolle über Fahrzeug

Ein 76-jähriger Autofahrer ist am Montagmittag um 13.05 Uhr auf der K 50 bei Elsoff verunglückt. Wie die Polizei Westerburg mitteilte, war der Mann von Neunkirchen in Richtung Elsoff unterwegs, als ihm plötzlich schlecht wurde und er die Kontrolle über seinen Wagen verlor.

Ein 76-Jähriger wurde bei einem Unfall nahe Elsoff leicht verletzt.
Ein 76-Jähriger wurde bei einem Unfall nahe Elsoff leicht verletzt.

Das Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb in der Böschung stehen. Da die Fahrertür nicht zu öffnen war, musste die Feuerwehr das Dach des Autos aufschneiden, um den Verunglückten zu befreien. Der 76-Jährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Im Zuge der Bergungsarbeiten musste die K 50 zeitweise gesperrt werden. An dem Wagen entstand ein Totalschaden. Im Einsatz waren 28 Rettungskräfte. Beteiligt waren die Feuerwehren aus Rennerod, Hüblingen und Neunkirchen.