Archivierter Artikel vom 16.04.2014, 20:00 Uhr

Illegale Teerkolonne in Nomborn aufgespürt

Nentershausen/Nomborn – Im Westerwald sind illegale Teerkolonnen unterwegs, die gutgläubigen Bürgern mit unprofessioneller Arbeit das Geld aus der Tasche ziehen.

Die Polizei Montabaur hat am Mittwoch um 8.49 Uhr in Nomborn verdächtige Personen einer ausländischen Teerkolonne festgenommen, die zuvor in Nentershausen beobachtet worden waren. Nach einer Fahndung nahm die Polizei zwei englische Staatsangehörige fest, die mit Haftbefehl gesucht wurden. Zwei polnische Staatsangehörige wurden nach Feststellung ihrer Identität wieder auf freien Fuß gesetzt. Die weder versicherten noch zugelassenen Fahrzeuge der Männer wurden sichergestellt.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor Haustürgeschäften. Es treten immer wieder illegale Teerkolonnen auf, die meist unsachgemäß und zu überhöhten Preisen ihre Leistungen anbieten. Mittlerweile werden auch andere Arbeitsleistungen an der Haustür angeboten. Auch dabei ist besondere Aufmerksamkeit geboten. Hinweise nimmt die Polizei Montabaur unter Telefon 02602/922 60 oder per E-Mail unter pimontabaur@polizei.rlp.de entgegen.