Plus
Montabaur

ICE-Park: Kreis will Machbarkeit von neuer Umgehungsstraße prüfen

Der Westerwaldkreis will die Machbarkeit einer neuen Umgehungsstraße nördlich von Montabaur prüfen lassen. Ziel ist es, den ICE-Park und den Stadtteil Eschelbach von Berufsverkehr zu entlasten.

Lesezeit: 2 Minuten
Auch die Gemeinde Staudt würde nach Ansicht der Kommunalpolitik von der neuen Umgehungsstraße profitieren. Der Kreis will nun Angebote von Ingenieur- und Planungsbüros einholen, um in einem nächsten Schritt eine entsprechende Studie in Auftrag zu geben. Das hat der Kreisausschuss in dieser Woche einstimmig beschlossen.Pläne für eine neue L313 bei ...