Archivierter Artikel vom 23.12.2020, 18:56 Uhr
Plus
Montabaur

Hospitalfonds Montabaur: Ein Drittel der Mitarbeiter infiziert – Wohnheim braucht Hilfe

Seit einigen Wochen haben auch im Westerwaldkreis insbesondere Senioreneinrichtungen mit dem Coronavirus zu kämpfen. Nachdem im Montabaurer Hospitalfonds zunächst trotzdem eine Art Weihnachtsüberraschung geplant war, musste diese kurzfristig komplett abgesagt werden, weil dort Mitarbeiter wie Bewohner mit einem akuten Corona-Ausbruch zu kämpfen haben. Mehr als die Hälfte der Bewohner und mehr als ein Drittel der Mitarbeiter aus allen Bereichen sind mit dem Virus infiziert. Die Situation ist angespannt, das Seniorenheim braucht Hilfe, teilt Gabi Wieland als Aufsichtsratsvorsitzende in einer offiziellen Erklärung mit.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 4682 weitere Artikel zum Thema