Archivierter Artikel vom 12.05.2021, 06:00 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Hohe Inzidenz, eingeschränktes Einkaufen: Wie heimische Einzelhändler dem Lockdown trotzen

Der Westerwälder Einzelhandel befindet sich weiterhin im Dauer-Lockdown. Entsprechend getrübt ist die Stimmung bei den heimischen Geschäftstreibenden. Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 107 am Dienstag ist im Kreisgebiet vorerst noch keine Besserung in Sicht. Denn nur wenn der Wert an mindestens fünf Werktagen in Folge unter 100 liegt, können die Westerwälder Einzelhändler ihre Geschäfte wieder (fast normal) öffnen. Doch wie wirkt sich das in der Praxis aus?

Von Nadja Hoffmann Heidrich, Stephanie Kühr und Thorsten Ferdinand Lesezeit: 5 Minuten
+ 335 weitere Artikel zum Thema