Archivierter Artikel vom 29.11.2021, 18:00 Uhr
Plus
Höhr-Grenzhausen

„Höhr-Grenzhausen brennt im Advent“: Ersatzmarkt präsentiert die Vielfalt der Keramik

Üblicherweise heißt es zum Auftakt der touristischen Saison Anfang April „Höhr-Grenzhausen brennt Keramik“. Doch was ist zu Corona-Zeiten noch üblich? Nach zweimaliger Verschiebung hatten die Verantwortlichen im Einvernehmen mit 21 Keramikwerkstätten und Töpfereien einen „Ersatz“ dieser beliebten Reise durch die kunstvolle Welt des „Weißen Goldes des Westerwaldes“ geschaffen. Das tat aber der Vielfalt an unterschiedlichen Angeboten keinen Abbruch.

Von Hans-Peter Metternich Lesezeit: 2 Minuten