Archivierter Artikel vom 19.07.2016, 18:06 Uhr
Hüblingen

Haus in Flammen: Dachstuhl brennt aus

Bei einem Feuer in Hüblingen ist am Dienstagnachmittag der Dachstuhl eines Einfamilienhauses ausgebrannt.

Bei einem Brand in Hüblingen ist der Dachstuhl eines Wohnhauses ausgebrannt.
Bei einem Brand in Hüblingen ist der Dachstuhl eines Wohnhauses ausgebrannt.
Foto: Röder-Moldenhauer

Nach Auskunft der Polizei Westerburg wurde durch die Flammen niemand verletzt. Die Bewohner des Hauses, die sich im Garten befanden, bemerkten das Feuer und alarmierten gegen 14.10 Uhr die Rettungskräfte. Rund 50 Feuerwehrleute der umliegenden Wehren waren laut Polizei im Einsatz, um den Brand unter Kontrolle zu bringen.

Die Polizei sprach von einer enormen Hitze- und Rauchentwicklung am Brandort. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Auch die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden. „Der Schaden ist aber beträchtlich“, hieß es von der Polizei. Das Wohnhaus ist vorerst unbewohnbar. kür