Archivierter Artikel vom 22.07.2011, 17:21 Uhr
Plus
Hachenburg/Koblenz

Hat Prostituierte Drogen in einem Kondom geschmuggelt?

Passt ein Kondom mit 100 Gramm Heroin in die Vagina einer angeklagten Prostituierten? Diese Frage soll nun gutachterlich untersucht werden. Der Verteidiger der Frau stellte am zweiten Tag des Prozesses, in dem es vor dem Koblenzer Landgericht um Heroinschmuggel geht, einen entsprechenden Beweisantrag. Der Vorsitzende Richter Günther Hagenmeier ließ erkennen, dass die 10. Strafkammer diesem Antrag wohl stattgeben wird.

Lesezeit: 2 Minuten