Archivierter Artikel vom 15.05.2021, 07:00 Uhr
Plus
Westerwald/Neu-Delhi

Harter Kampf gegen Corona: So ergeht es den Westerwälder Soldaten als Pandemie-Helfer in Indien

Die Corona-Pandemie hat Indien fest im Griff. Kliniken sind überfüllt, Medikamente und Sauerstoff fehlen. Die Situation ist dramatisch. Ein Team des Sanitätsdienstes der Bundeswehr ist daher vor Ort und hilft in Indien beim Kampf gegen Corona. Auch aus dem Westerwald sind Soldaten dabei. Oberst Jürgen Thym aus Horhausen im Kreis Altenkirchen sowie Presseoffizier Oberstleutnant Claas Gärtner aus Niederelbert und Anlagenspezialist Stabsfeldwebel Maik Dominiak aus Horbach leisten ihren Dienst fernab der Heimat. Und der ist alles andere als ein Zuckerschlecken.

Von Michael Wenzel Lesezeit: 4 Minuten
+ 335 weitere Artikel zum Thema