Archivierter Artikel vom 15.12.2011, 15:39 Uhr
Plus
Hachenburg

Hachenburger Autor Wolf für großen Leserpreis nominiert

Der Mittelalter-Roman „Civitas A.D.1200. Das Geheimnis der Rose“ des Hachenburger Autors Christof Wolf ist für den Leserpreis bei www.Lovelybooks.de nominiert. Im vergangenen Jahr wurden bei diesem Wettbewerb rund 30 000 Stimmen abgegeben. Nach Auskunft der Organisatoren war dies damit der größte, von Lesern vergebene Buchpreis im deutschsprachigen Raum.

Hachenburg – Der Mittelalter-Roman „Civitas A.D.1200. Das Geheimnis der Rose“ des Hachenburger Autors Christof Wolf ist für den Leserpreis bei www.Lovelybooks.de nominiert. Im vergangenen Jahr wurden bei diesem Wettbewerb rund 30 000 Stimmen abgegeben. Nach Auskunft der Organisatoren war dies damit der größte, von Lesern vergebene Buchpreis im deutschsprachigen Raum.

Der Leserpreis gilt als Dankeschön der Leser an die Schriftsteller, die mit ihren spannenden, anrührenden, unterhaltsamen oder aufwühlenden Geschichten das Leben der Leser bereichern. Bücherfans bietet der Preis zudem eine Lese- und Kaufempfehlung.
Wolf erzählt in seinem Roman die Geschichte eines Müllersohns, der im Westerwald mysteriöse Dinge erlebt, während sich in Rom die Ereignisse überschlagen. nh