Archivierter Artikel vom 03.06.2013, 13:18 Uhr
Plus
Hachenburg

Hachenburg besonders auf Schwerverletzte vorbereitet

Das DRK-Krankenhaus Hachenburg spielt bei der Versorgung von Schwerverletzten in der Region Westerwald eine besondere Rolle: Als anerkanntes regionales Traumazentrum hat die chirurgische Abteilung die Aufgabe, Schwerverletzte nach besonderen Kriterien jederzeit aufzunehmen und medizinisch zu versorgen, aber in besonderen Fällen auch an überregionale Traumazentren weiterzuleiten.

Lesezeit: 2 Minuten