Archivierter Artikel vom 26.01.2018, 15:42 Uhr
Montabaur

Gute Nachricht für Benutzer der Eichwiese: Löcher werden verfüllt

Auf dem Parkplatz Eichwiese an der Montabaurer Alleestraße werden in der kommenden Woche einige Schlaglöcher geschlossen. Ein Unternehmen wurde beauftragt, die schlimmsten Ausbuchtungen zu verfüllen. Schon am Freitag waren zur Vorbereitung der Arbeiten einige Teile der Eichwiese abgesperrt.

Auf der Eichwiese müssen Autofahrer genau darauf achten, wo sie herfahren. Foto: Markus Eschenauer
Auf der Eichwiese müssen Autofahrer genau darauf achten, wo sie herfahren.
Foto: Markus Eschenauer

Es handelt sich um den größten gebührenfreien Parkplatz in Montabaur mit etwa 400 Stellplätzen, die überwiegend von Berufspendlern genutzt werden. Zudem dient der Schotterplatz an Kirmes und zum Frühlingsfest als Festplatz für Fahrgeschäfte. Schon seit einigen Jahren ist die Eichwiese jedoch mit Schlaglöchern übersät. Bei unvorsichtigem Befahren droht in den teilweise tiefen Ausbuchtungen sogar ein Achsbruch. Wenn nach starkem Regen Wasser in den Löchern steht, ist die Gefahr besonders schwierig zu erkennen. Dies ist ein Grund für die jetzt anstehenden Arbeiten.

tf